Hochbeete

Unter einem Hochbeet versteht man Gartenbeete, die nicht ebenerdig angelegt sind, sondern in die Höhe ragen. Säen, jäten und ernten wird durch ein Hochbeet wesentlich einfacher und dadurch erlebt es ein Comeback in unseren Gärten.

Als Vorteile für das Anlegen eines MAX-Hochbeetes können genannt werden:

  • rückenschonendes Arbeiten durch den eingebauten Untertritt
  • gute Wärmespeicherung durch Beton
  • ungeeigneter, also nicht tiefgründiger oder nährstoffarmer Gartenboden
  • beschleunigtes Wachstum durch Nutzung der Verrottungswärme aufgrund schichtenweiser Befüllung
  • sehr wenig Unkraut da der Hauptsamenflug am Boden stattfindet
  • keine Schnecken wenn ein Schneckenzaun angebracht wird
  • Durch das zusätzliche Anbringen einer Abdeckung kann das Hochbeet auch als Frühbeet genützt werden.

Das Hochbeet bietet dem Gärtner auch die Möglichkeit, verrottbare Materialien, wie zum Beispiel Gartenabfälle, im Garten selbst zu verwerten. Des Weiteren wird ein Hochbeet nicht umgegraben, wodurch gewährleistet werden kann, dass die Schichtung des Erdreichs und die gebildete Fauna nicht durcheinander gebracht werden. Dies ist beim herkömmlichen Gartenbau nicht der Fall.

Das Hochbeet oder auch ein Hügelbeet ist nicht neu, schon die alten Inkas nutzten diese Form des Gemüseanbaues. Die Urform des Hochbeetes ist ein Hügelbeet. Dort erzielt man den Vorteil durch ein gewölbtes Beet mehr Anbaufläche zu bekommen.

Max Hochbeet

Max Hochbeet

  • Eingebauter Untertritt
  • Gute Wärmespeicherung von Beton
  • Verschiedene Formen möglich
  • Schöne Holzoptik in Braun oder Grau

Zum MAX Hochbeet

V-Form

  • Elegantes Design
  • Eingebauter Untertritt
  • Gute Wärmespeicherung von Beton
  • Schöne Holzoptik in Grau


Zur V-Form

Einfaches Hochbeet

Einfaches Hochbeet

  • Einfache Montage
  • Gute Wärmespeicherung von Beton
  • Sondergrössen möglich
  • Holz- oder Bambusmuster möglich

Zum einfachen Hochbeet